Wir stellen unsere neuen Autoren vor

Prof. Dr. Stephan Kaußen
SK Europa Foto 11-15

Stephan Kaußen hat in Aachen im Fach Politische Wissenschaft promoviert, dazu Geschichte und Internationale Zusammenarbeit studiert. Der Mittvierziger (Jahrgang 1969) arbeitet seit über 25 Jahren als freier Journalist und hat seit 2010 eine Professur für Journalistik in Köln inne.

Seine prägnanten Analysen sind in zahlreichen Büchern und Essays - etwa zu Südafrika und der Frage, warum der afrikanische Kontinent insgesamt nicht auf die Beine kommt - dokumentiert. Falsche Rücksichtnahme auf Political Correctness war seine Sache dabei nicht, eher der Mut zur Klarheit.

Kaußen wird deshalb häufig von prominenten Häusern wie Phoenix, ntv, ARD-Hörfunk und diversen Printmedien exklusiv als Experte verpflichtet. So positionierte er sich zum „Erbe Nelson Mandelas in Afrika“, im „Fall Uli Hoenoeß“ und beim „FIFA-Skandal“ klar gegen die „Gier der Eliten“ und die allgemeine „BWLisierung der Gesellschaft“. Der streitbare Essayist prangert zudem die mediale Verflachung mit dem Effekt der „Banalisierung und RTLisierung der Gesellschaft“ an.

Im Brockhaus analysierte er die WM 2014, Brasilien als WM- und Olympia-Gastgeber sowie die FIFA knallhart. Stephan Kaußen hat die „Welt selbst bereist, um mir ein eigenes Bild zu machen“, konsequenterweise Peter Scholl-Latour zum journalistischen Vorbild und sich zum Ziel gesetzt, einen „neuen Universalismus“ vorzuleben.

Aktuelles Buchprojekt ab 30.9. als E-Book und im November als Print
Europas Zeitenwende - Strukturelle Macht als Boomerang des Westens


Karl-Dieter Wilhelm
Opa_Dieter_mit_Enkel

Karl-Dieter Wilhelm, auch bekannt als Opa Dieter, ist an und für sich Rentner, bringt sich jedoch ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen ein, wie zum Beispiel im Senioren-Computerclub CCN 50plus.e.V. oder im Verein Großeltern stiften Zukunft e.V. in Nürnberg. Besonders gerne liest er in Kitas in der Region vor. Darüber hinaus engagiert er sich auch im privaten Bereich, indem er seinen fünf Enkelkindern nicht nur regelmäßig vorliest, sondern sich auch mit ihnen gemeinsam eigene Geschichten ausdenkt. So entstanden dann auch seine ganz besonderen Vorlesegeschichten. Opa Dieter sagt über die Entstehung seiner Geschichten: „Die Kinder werden in die Geschichten mit eingebunden, die eigene Fantasie wird angeregt und mancher schlafbelastende Gedanke verdrängt.“
Er möchte sich besonders dafür einsetzen, dass mehr Großväter ihren Enkeln vorlesen. Sein Plädoyer für vorlesende Opas lautet: „Ich möchte erreichen, dass möglichst viele Großväter zum Vorlesen angeregt werden. Gerade weil Großväter üblicherweise weniger Präsenz zeigen als Großmütter werden diese Geschichten besonders in Erinnerung bleiben."


Michelle Schrenk

1891526_552540164901747_5089557820967398188_o

Schreiben und Erfinden von Geschichten hat mir schon immer sehr viel Spaß gemacht.
Meinen Freunden habe ich ständig von Hexen mit Zahnspangen oder singenden Gegenständen erzählt.
Sobald ich schreiben konnte, habe ich Schulhefte mit Kurzgeschichten vollgekritzelt.
Mein erstes Buch bestand ebenfalls aus Schulheften.
Harald Weberknecht die Reise einer Spinne war mein erster Buchtitel.
Und so zog sich das durch mein bisheriges Leben. Bei der Berufswahl ist das Schreiben etwas in den Hintergrund
gerückt und ich habe mich für einen total unkreativen kaufmännischen Beruf entschieden.
Doch aufgegeben habe ich meinen Traum nie so ganz.
Und irgendwann habe ich es einfach versucht. Eine Idee ist in meinem Kopf geflogen: Ein magisches Buch über die Stadt in der ich aufgewachsen bin. Wäre das nicht schön? Und so habe ich an dem Projekt gearbeitet. Zusammen mit Mel Bartholomä-Mühle, eine wunderbare Illustratorin die meine Kopfbilder zum Leben erweckt hat und noch viel mehr - sie hat die beiden Bücher mit ihren Bildern zum Leben erweckt .
Der Canim Verlag und die Nürnberger Nachrichten haben den Traum dann ganz rund gemacht. Ja, der Traum vom Schreiben wurde Wirklichkeit. "Das geheimnisvolle Nürnberg Buch" erschien 2011und 2012 der Folgeband "Das geheimnisvolle Nürnberg-Fürth Buch".
Zur Webseite von Michelle

E-Books
Künftig werden wir uns bei Produktion und Vermarktung primär auf den digitalen Markt fokussieren.

Qualität in der Produktion, zielführend in der Vermarktung
direkt und nahe an unserer Zielgruppe - optimal abgestimmt auf die
Anforderung der Digitalen Welten - hier liegen unsere Wurzeln.

Der Markt
Analog des amerikanischen Buchmarktes, wird sich der Markt in Deutschland und Europa mehr und mehr in Richtung E-Books und digitale Produkte bewegen. Der neu zu gewinnende Marktanteil im Vergleich zu Amerika ist gewaltig.

Alle Infos und unsere Leistungen in unserem neuen Block - ausschliesslich zum Thema E-Books



Neue Autoren
Wir suchen weiterhin Autoren für unser Programm
Unseren Autoren entstehen bei einer Aufnahme in unser Programm keine Kosten
Printbücher werden können über sämtliche Barsortimente bundesweit in den Buchhandel geliefert werden


Wir sind spezialisiert auf Marketing in den Sozialen Netzwerken, Autorenblog´s, digitale Werbung, Presse und dem Aufbau strategischer Netzwerke.

Dazu gehören die Gestaltung, Erstellung und Pflege und Positionierung in den führenden Online Verkaufsportalen.

Das ist unsere Leidenschaft - das ist unsere Welt.

Hierzu der Pressebericht aus den Nürnberger Nachrichten

E-Book Beratung und Service für Self-Publisher

Sie wollen ihr Buch als E-Book und oder Print on Demand selbst
verlegen und brauchen Unterstützung in den unterschiedlichsten Bereichen wie
Coverdesign, Lektorat, Vermarktung, Soziale Netzwerke, Verkaufsportale

Wir Unterstützen Sie entsprechend ihren Anforderungen selbstverständlich
nur nach den von Ihnen gewünschten Segmenten.

Alles weiter hier-->